Weihnachten

Startseite » Christkind

Christkind 2019

Alle Jahre wieder - kommt in Österreich, der Schweiz, Südtirol und den katholisch geprägten Regionen Deutschlands das Christkind. Als Jézuska, Jeíek, Jeiko ist die Symbolfigur des Weihnachtsfestes außerdem in Ungarn, Tschechien und der Slowakei beliebt. Doch wen bezeichnen all diese Namen überhaupt?

Ihr Kinderlein kommet: heutiges Bild vom Christkind

Dem Brauchtum nach kommt das Christkind an Heiligabend und bringt die guten Gaben. Obwohl es dabei traditionell nicht gesehen wird, ist eine klare Vorstellung seines Äußeren verbreitet: sanfte blonde Locken, zarte Flügel und ein leuchtender Heiligenschein, eine geschlechtlose Fantasiegestalt zwischen Engelchen und Jesuskind. Das Christkind übernimmt im christlichen Raum die weihnachtlichen Aufgaben, für die andere Kinder den Weihnachtsmann oder Nikolaus verantwortlich sehen: das Schenken. Viele Familien pflegen die Tradition, eine verkleidete Person zur Bescherung kommen zu lassen. Besonders kleinere Kinder schicken in der Adventszeit Wunschzettelchen oder Briefe ans Christkind - und erhalten meist auch Antwort von einem der offiziellen Weihnachtspostämter.

Vom Himmel hoch: Herkunft und Geschichte des Christkinds

Etwa seit Mitte des vierten Jahrhunderts feiern Christen am 25. Dezember Weihnachten, die Geburt von Jesus Christus in Bethlehem. Im Mittelalter beschenkte zuerst der Nikolaus die Kinder. Er wurde als heiliger Schutzpatron und Helfer der Armen verehrt. Die Protestanten allerdings waren gegen eine solche Art der katholischen Heiligenverehrung. Somit ersetzte Martin Luther den Nikolaus durch den "Heiligen Christ", womit der erwachsene Jesus gemeint war, nicht das Kind in der Krippe. Im Laufe der Jahre bildete sich jedoch die Vorstellung vom Christkind als engelsgleichem Wesen. Diese Veränderung geht möglicherweise auf die zur Weihnachtszeit damals üblichen Umzüge und Krippenspiele zurück: Eine Engelsschar wurde von einem "Christkind" geleitet. Mit der Zeit verselbstständigte sich die Sage vom Christkind, während die Verbindung zu Jesus Christus sich immer weiter auflöste.

Noch mehr zum Christkind erfahren.

Schöne Geschenke - Hier klicken!